Kategorie: Weitere wichtige Vereinsthemen

Sie finden hier weitere wichtige Themen rund um Ihren Verein

Rücktritt Vereinsvorstand – Gratis Tipps beim Rücktritt

Was ist zu beachten, wenn der Vereinsvorstand zurücktritt? Der Vorsitzende bzw. Vorstand eines Vereins kann jederzeit seinen Rücktritt bekannt geben. Es gibt beim Rücktritt des Vereinsvorstandes einiges zu beachten. Wichtige Tipps rund um die Rücktrittserklärung des Vereinsvorstand erhalten Sie im diesem Beitrag. Steht ein Rücktritt des Vereinvorstand bevor, müssen einige Dinge beachtet werden. Die Amtsniederlegung

Übungsleiterpauschale Vertrag

Die steuerfreie Übungsleiterpauschale beträgt aktuell 3000 Euro je Übungsleiter und Jahr. In unserem zweiten Teil der Übungsleiterpauschale zeigen wir Ihnen, wie Sie den Freibetrag der Übungsleiterpauschale Vertrag in der Praxis anwenden. Teile der Artikel-Serie Übungsleiterpauschale: • Die aktuelle Übungsleiterpauschale: 3000 € -Teil 1 • Wie das Finanzamt die Übungsleiterpauschale betrachtet • Wenn der Übungsleiter für

Satzungsänderung im Verein

Eine Satzungsänderung im Verein macht jeder einmal mit. Auch Ihre Vereinssatzung hat nicht ewig Bestand. Manche Änderungen in Ihrem Verein bedürfen deshalb einer Satzungsänderung. Wie Sie Ihre Satzungsänderung ohne Probleme umsetzen, erfahren Sie in diesem Artikel. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen und bringen Sie Schritt für Schritt zum Ziel. Nur auf Basis einer

Übungsleiterpauschale

Übungsleiterpauschale – alles Wichtige für Sie! Die steuerfreie Übungsleiterpauschale beträgt aktuell 3.000,00 Euro je Übungsleiter und Jahr. In unserer Artikel-Serie erfahren Sie, wie Sie diesen Freibetrag der Übungsleiterpauschale sinnvoll nutzen. Und folglich welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie haben. Außerdem vor allem, auf welche steuerlichen Fallstricke Sie bei der Übungsleiterpauschale auch achten müssen. Teile der Artikel-Serie Übungsleiterpauschale: •

Haftungsbeschränkung

Haftungsbeschränkung eines Vereins innerhalb einer Satzung Die Eintragung eines Vereins in das Vereinsregister macht diesen vor dem Gesetz zu einer juristischen Person. Alle Rechte und Plichten werden somit wirksam. Eingeschlossen hiervon ist vor allem die Haftung bei Schäden. Die Haftung erstreckt sich insbesondere nach § 31 BGB auf Schäden, die der Vorstand selber, ein Mitglied

Verein gründen

Wie sie einen „normalen“ Verein gründen oder einen gemeinnützigen Verein gründen. Hier erhalten sie Tipps, wie sie einen e.V. gründen und was bei einem Verein gründen kosten anfallen. Es gibt bei einer Vereinsgründung einiges zu beachten. Hilfreiche Tipps zum Verein gründen erhalten Sie in diesem Artikel. Warum einen Verein gründen? In Deutschland gibt es ca.

Vereinsgesetz

Gesetz zur Regelung des öffentlichen Vereinsrechts – Vereinsgesetz Das Vereinsgesetz wurde mit seinen gesamten Artikeln aufgelistet. Es gibt im Vereinsgesetz einiges zu beachten. Eine Auflistung der Artikel des Vereinsgesetz finden Sie im folgenden Beitrag. Vereinsgesetz vom 5. August 1964 (BGBl. I S. 593), das zuletzt durch Artikel 6 des Vereinsgesetz vom 21. Dezember 2007 (BGBl. I

Mahnwesen im Verein – So sieht erfolgreiches Inkasso aus

Hauptziel des Beitragsinkasso und Mahnwesen Egal, ob bei Ihnen der Schatzmeister oder ein eigens bestellter Beauftragter für das Inkasso bzw. Mahnwesen zuständig ist, dies sind die drei Hauptziele, die ein effektives Inkasso verfolgt: Die ausstehenden Mitgliedsbeiträge müssen schnellstmöglich kassiert werden, damit Ihr Verein durch die fehlenden Mitgliedsbeiträge nicht in eine finanzielle Schieflage gerät. Es sollte

Mahnwesen im Verein – die fünf Stufen des erfolgreichen Inkasso

Die fünf Stufen eines erfolgreichen Beitragsinkassos im Verein Nachfolgend eine ausführliche Erklärung, wie Sie in fünf Stufen einen erfolgreichen Beitragsinkasso in Ihrem Verein durchführen. 1. Fordern Sie freundlich zur Zahlung auf Enthält Ihre Satzung oder Beitragsordnung einen konkreten Termin für die Beitragszahlung, so haben Ihre Mitglieder bis zu diesem Zeitpunkt ihre Mitgliedsbeiträge zu entrichten. Enthält

Mahnwesen im Verein – So fordern Sie erfolgreich Mitgliedsbeiträge ein

Mahnwesen im Verein – wie Sie Ihre Außenstände erfolgreich einfordern Die mangelnde Zahlungsmoral mancher Mitglieder ist ein leidiges Thema, das Sie als Vereinsvorsitzender vermutlich nur zu gut kennen. Doch es ist auch ein sensibles Thema, das von den Verantwortlichen mit viel Fingerspitzengefühl behandelt werden muss. Vielmals reagiert ein auf seine Beitragsrückstände angesprochenes Mitglied erzürnt oder

SEPA für Vereine – Teil 5

SEPA – der neue Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa   Was ist beim Aufbau einer Mandatsverwaltung zu beachten? Eine der größten Herausforderungen für Vereine bei der Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren liegt im Aufbau einer Mandatsverwaltung, also der Verwaltung aller SEPA-Lastschriftmandate und der Abwicklung des Lastschrifteneinzugs.   [werbung]   Mithilfe der eindeutigen Mandatsreferenz (s. u.) müssen

SEPA für Vereine – Teil 4

SEPA – der neue Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa   Was ist zu tun? Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Identifizierung der erforderlichen Anpassungsmaßnahmen und deren aktive Umsetzung. Wichtige Handlungsfelder für Vereine sind: Anpassung von Programmen und Systemen für Vereinsverwaltung und Zahlungsverkehr oder ggf. auch Umstellung auf eine neue, SEPA-fähige Anwendung Nutzung von IBAN und ggf.

SEPA für Vereine – Teil 3

SEPA – der neue Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa   Das SEPA-Lastschriftmandat Voraussetzung für den Einzug von SEPA-Lastschriften sind SEPA-Lastschriftmandate. Schriftliche Einzugsermächtigungen können unter bestimmten Voraussetzungen als Lastschriftmandate weitergenutzt werden. Ein SEPA-Lastschriftmandat ist grundsätzlich papierhaft mit der händischen Unterschrift des Zahlungspflichtigen zu erteilen. Jedes Lastschriftmandat muss eigenständig erteilt werden, d. h. mit einer separaten Unterschrift.

SEPA für Vereine – Teil 2

SEPA – der neue Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa   Die SEPA – Überweisung Die Überweisung weist die wesentlichen Merkmale der nationalen Überweisung auf, jedoch gibt es einige Besonderheiten: Als Kundenkennung werden ausschließlich IBAN und ggf. BIC genutzt. Verwendungszweckangaben des Auftragsgebers werden dem Empfänger ungekürzt mit bis zu 140 Zeichen übermittelt (Hinweis: Bisher standen im

SEPA für Vereine – Teil 1

SEPA – der neue Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa   Was kommt mit SEPA auf Ihren Verein zu? Was steckt hinter SEPA? Was ist mit SEPA zu tun? Ab 01.Februar 2014 verändert SEPA den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Deutschland. Alle Überweisungen und Lastschriften in Euro sind dann nach europaweit einheitlichen Verfahren einzusetzen. Daher bringt SEPA auch
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner